Gartenmarkt

Gartenmarkt 2018 am 29.04.2018

Gartenmarkt 2018 auf dem Kirchplatz in Otterberg
Gartenmarkt 2018 auf dem Kirchplatz in Otterberg

KulturART Otterberg:

„Garten, Kunst, Genuss“ - Markt in Otterberg

Bunt und lebendig zeigte sich die Altstadt Otterbergs am Sonntag, 29. April. Die Organisatorinnen Elke Enders, Gisela Eichler und Annemarie Ettl und der Verein „KulturART“ konnten 38 Aussteller/innen begrüßen und auf ihren Stellplatz einweisen. Nach anfänglichem Regen lockte ab 10.00 Uhr die Sonne mehr als 3000 Besucher aus Nah und Fern an, die sich von dem vielseitigen Angebot des Vereins „KulturART Otterberg“ ein Bild machen und das „Markt-Feeling“ genießen wollten.

Garten, Kunst, Genuss zu diesen drei Bereichen gab es Aussteller/innen von Wiesbaden bis Heidelberg von Pirmasens bis La Petite Pierre im Elsaß mit anspruchsvollen, hochwertigen Produkten. Viele Otterberger Geschäfte beteiligten sich, wie im vergangenen Jahr,  mit sehr ansprechenden, kreativen Ideen, Obst und Gemüse Kühn, die 3 Blumenläden Blumen Ines, Casa flora und Blumenhaus Jakobi, die Kräuter-Gerda und der „Bunte Hund“. Auch die Kunstschaffenden des Ortes zeigten sehr sehenswerte Objekte -  Holzarbeiten von Hubert Krämer, Allerlei aus Papier von Tine Klimek, Zauberhaftes von Dorothee Stein-Strauch, Tonkunstarbeiten der 3 Initiatorinnen des Marktes. Zum ersten Mal präsentierte sich Jürgen Gamber mit seinen übergroßen Gemälden und eindrucksvollen Stelen  vor dem Kapitelsaal.

Sehenswerte Kunst und kulinarische Spezialitäten wurden auch geboten von Ausstellern aus der Umgebung. Die Gaumen der Besucher wurden verwöhnt an einem außergewöhnlichen Käsestand aus Frankenthal. Selbst gemachte Nudeln aus Otterbach, Honig aus Heiligenmoschel, geräucherte Forellen aus Katzweiler, mediterrane Bioprodukte, Essige, Liköre sowie Marmeladen aus dem Lauterer Saftladen  erfreuten die Gäste. Naturbürsten und erlesene Seifen waren ebenfalls sehr begehrt.

Die Gastronomen rund um den Markt, Gasthaus Krone, Gasthaus „Blaues Haus“,  Bistro „Alte Apotheke“ und das Café Müller konnten sich über Zuspruch nicht beklagen. Vor der schönen Kulisse der Abteikirche und den angrenzenden Fachwerkhäusern ließ man sich bei dem herrlichen Sonnenschein gerne mal im Biergarten verwöhnen. Die katholischen Frauen boten den Marktbesuchern in der sehenswerten „Alten Abtei“  leckeren, selbst gebackenen Kuchen. Ergänzt wurde das kulinarische Angebot in der Kirchstraße durch Rellensmann Catering. Bei den Ständen von KulturART Otterberg konnte man wieder ein gutes Gläschen aus dem Keller des Cisterzienser Weinguts Michel genießen.  

Das bunte Angebot im Wallonenstädtchen wurde ergänzt durch Öffnung der beeindruckenden Abteikirche, des Kapitelsaals, der historischen Schmiede, des neu gestalteten  Heimatmuseums und einer Kunstausstellung in der Alten Apotheke. Bezirkskantor Henz öffnete die Orgel und erklärte das Innere für die Gäste. Auch diese Orte wurden von sehr vielen interessierten Menschen besucht.

Unterstützung fand der Verein auch durch die beiden Kirchen. Ein kleines, feines  Orgelkonzert um die Mittagszeit mit Olga Rerich und der Sopranistin Ida Liebert erfreute die Musikfreunde ebenso wie das Orgelkonzert mit Bezirkskantor Markus Henz am Nachmittag. Der Erlös dieser Konzerte kommt der Wartung der Orgel zugute.

Für die Marktbesucher in der Altstadt zeigte der Saxophonist Kurt Dörr aus dem Lautertal einen unterhaltsamen Querschnitt seines Könnens.

Die Organisatorinnen des Marktes, der Arbeitskreis „Veranstaltungen“ und ein starkes Helferteam des Vereins „KulturART Otterberg“ zeigten sich hocherfreut über die gelungene Veranstaltung, über begeisterte Besucher aus Nah und Fern, das hohe Niveau der Ausstellenden  und die positive Atmosphäre in ihrer Stadt. Der Reinerlös der Veranstaltung sowie aller anderen Veranstaltungen des Vereins wird zu gegebener Zeit in Projekte für die Stadtbildgestaltung fließen. Der Dank des Vereins gilt dem Sponsor „Kreissparkasse“, der Stadt Otterberg für die tatkräftige Unterstützung sowie den netten, zuvorkommenden Anwohnern der Kirchstraße.r Abteikirche und den angrenzenden Fachwerkhäusern ließ man sich bei dem herrlichen Sonnenschein gerne mal im Biergarten verwöhnen. Die katholischen Frauen boten den Marktbesuchern in der sehenswerten „Alten Abtei“  leckeren, selbst gebackenen Kuchen. Ergänzt wurde das kulinarische Angebot in der Kirchstraße durch Rellensmann Catering. Bei den Ständen von KulturART Otterberg konnte man wieder ein gutes Gläschen aus dem Keller des Cisterzienser Weinguts Michel genießen.  

Gartenmarkt 2018
Gartenmarkt 2018
Gartenmarkt 2018 Aussteller
Gartenmarkt 2018 Aussteller


< Veranstaltungen Übersicht